Monthly Archives: Juli 2014

Internet-Phänomen: Rechter Verschwörungstheoretiker Axel Stoll verstorben

3434343434

Der ehemalige “KGB-Beauftragte für Massenvernichtungswaffen” in Deutschland ist tot. So heißt es zumindest in einem Video, das ein Bekannter von Axel Stoll heute bei YouTube hochgeladen hat.

Größere Aufmerksamkeit erlangte Stoll, nachdem ein Videomitschnitt eines seiner Vorträge auf YouTube hochgeladen wurde und sich aufgrund von Stolls ungewollt komischem Auftreten in kurzer Zeit zu einem Internet-Phänomen entwickelte.

“Atemlos durch die Nacht” – Mit der österreichischen Polizei…

Unbenannt

Aus dem Autoradio dröhnt Helene Fischers Hit  “Atemlos durch die Nacht ” in voller Lautstärke. Fahrer und Beifahrer singen und gestikulieren mit.

Der Auftritt sorgt jetzt in Österreich für Kopfschütteln und Schmunzeln gleichermaßen. Denn die beiden Jungs im Auto sind Polizisten auf Streife. Auf ihrer Patrouille durch Wien haben die beiden Beamten das Video aufgenommen und auf YouTube gestellt.

Ärger mit den Vorgesetzten gab es keinen: “Die Streifung haben sie dennoch korrekt durchgeführt”, sagte eine Sprecherin den “Salzburger Nachrichten”.

Wenn Mannschaftsfotos in die Hose gehen

1560496_10152596430027943_5347047975104775653_n

Mannschaftsfotos im Fußball können für eine Menge Gesprächsstoff sorgen.

Beim Shooting zum Mannschaftsfoto in Gelsenkirchen zog sich damals Schalkes Thorsten Legat die Hose bis unter die Achseln, ohne dass es jemand merkt. Später muss das Shooting wegen ihm wiederholt werden.

Wir lassen hier aber einfach mal nur das Bild für sich sprechen.

Kleiner Tipp: Die Augen bitte nach links unten schweifen lassen…

Falls jemand weiß, um welche Mannschaft es sich handelt, sind wir für Hinweise dankbar.

Niemals mit dem Falschen anlegen: Werbetafel schlägt Betrunkenen K.o.

Unbenannt

Betrunkene Menschen sollen ja des Öfteren aggresiv werden. So geschah es auch gestern Abend am Nürnberger Hauptbahnhof.

Dieses Mal hatte sich ein21-jährigen Mann aber den Falschen ausgesucht.

Wie “nordbayern.de” berichtet, wurde gegen Mitternacht die Bundespolizei darüber informiert, dass sich am Osteingang des Nürnberger Hauptbahnhofs jemand verletzt haben soll. Als die Streife eintraf, fand sie einen stark blutenden jungen Mann vor.

Was war passiert? Der Mann hatte mit der Faust gegen eine federnde Werbetafel geschlagen, die sich davon aber unbeeindruck zeigte und zum Gegenschlag ausholte.

2121212121

Das Schild traf den Mann dabei so stark am Kopf, dass der Betrunkene kurzzeitig das Bewusstsein verlor und sich Platzwunden am Kopf zuzog.

PS: Dem Werbeschild geht es gut.

Foto: Bundespolizei

Trailer: “The Hobbit: The Battle of the Five Armies”

Unbenannt

“The Hobbit: The Battle of the Five Armies” zeigt das epische Finale der Abenteuer von Bilbo Beutlin, Thorin Eichenschild und den Zwergen. Als die Gefährten ihre Heimat vom Drachen Smaug zurückfordern, entfesseln sie unversehens seine zerstörerische Kraft: Der wütende Smaug speit seinen feurigen Zorn auf die wehrlosen Männer, Frauen und Kinder von Seestadt.

Hier geht’s zum ersten Trailer:

Thorin ist besessen von seinem Drang, den zurückeroberten Schatz zu schützen – dafür riskiert er sogar Freundschaft und Ehre, während Bilbo verzweifelt versucht, ihm Vernunft beizubringen. Bald muss der Hobbit eine sehr brisante Entscheidung treffen. Doch noch viel grössere Gefahren stehen den Gefährten unmittelbar bevor. Denn nur der Zauberer Gandalf erkennt, dass der gewaltige Gegner Sauron seine Ork-Legionen in Marsch gesetzt hat, um den Einsamen Berg überraschend anzugreifen.

Studenten überraschen Obdachlosen: Dieses Video bewegt momentan die Menschen

Unbenannt

Oft vergessen wir einfach die Menschen um uns herum – aber das kann man ändern!

Diese Studenten haben es einfach gemacht und hier ist das Ergebnis:

Teile dieses tolle Art der Hilfe und unterstütze damit die Menschen, die dankbar sind für jede helfende Hand!

Das Projekt heißt “be japy e.V.“  und wurde von vier Studenten aus Offenburg gegründet, die den Traum haben, gemeinsam die Welt ein bisschen besser zu machen, in dem sie Bedürftigen mit Spenden in verschiedener Hinsicht helfen. Außerdem wollen sie allen Menschen die Augen öffnen, da es nicht wirklich viel braucht, um andere Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen.

« Older Entries