Monthly Archives: Juli 2014

Die Debatte kommt ins Rollen: Verwirrte Katzen gegen Feminismus

Unbenannt

“Women against Feminism” ist ein Blog, der sich innerhalb kürzester Zeit viele Kontroversen hervorgerufen hat. Frauen beschreiben dort, warum Feminismus für sie keine angebrachte Formulierung (mehr) ist.

Die Beiträge und Argumentationen sind teilweise sehr wirr und unlogisch. Das ruft nun eine besondere Spezies auf den Plan, die sich auch zu Wort meldet. Auf dem Blog “Confused Cats against feminism” schildern Katzen, warum sie Feminismus nicht brauchen.

Aber seht selbst…

tumblr_n9a4qagcsL1thkqcyo1_1280

 

 

 

 

 

 

tumblr_n9abs5bSbu1thkqcyo1_1280

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tumblr_n9bz3lsyVR1thkqcyo1_1280

 

 

 

 

 

 

tumblr_n9bzllymVz1thkqcyo1_1280

 

 

 

 

 

tumblr_n9eb3aeKus1thkqcyo1_1280

 

 

 

 

 

 

 

 

tumblr_n9egi1SRw11thkqcyo1_1280

Party auf dem Todesstreifen: “Der Klang der Familie”

Unbenannt

Es war eine Zeit, in der Berlin noch ohne Watergate, Kater Holzig und Mate trinkende Spanier funktionierte…

Mit ihrem Buch “Der Klang der Familie” haben Felix Denk und Sven von Thülen vor zwei Jahren ein  über die Zeit nach dem Mauerfall und den Techno in Berlin publiziert. Ihre Publikation fasst all das zusammen, was die Liebe zum Techno damals und zum Teil heute noch ausmacht. Da das Buch so lesenswert war, hat das selbe Team nun noch eine Dokumentation gedreht.

Jetzt für sieben Tage auf arte+7 ansehen.

Es geht immer verrückter: Auktionshaus bietet einen Haufen Scheiße zum Verkauf an

151962lg

Falls jemand 8.000 – 10.000 Dollar übrig hat, kann er diese jetzt ganz sinnvoll investieren – und zwar in einen Haufen Dinosaurier-Kot.

Das Auktionshaus I.M. Chait bietet das gute Stück auf seiner Homepage an und scheint sichtlich stolz auf den angeboten Artikel zu sein:

Dieses wahrhaft spektakuläre Exemplar ist vermutlich das längste Stück eines Koprolithen—Dinosaurier Kot in Fossilform—, welches jemals in einer Auktion angeboten wurde. Es weist eine wundervoll gleichmäßige, blasse braun-gelbliche Färbung auf und eine wunderbar detaillierte Textur an seiner traubenförmigen Oberfläche über seine gesamte immense Länge. Der Absonderer dieses bemerkenswerten Objekts ist nicht bekannt, aber es handelt sich nichtsdestotrotz um ein hochgradig evokatives Exemplar von nicht vergleichbarer Größe.

 

Teufel Alkohol: Die überflüssigste Taxifahrt der Welt

Unbenannt

Die unnötigste Taxifahrt der letzten Tage fand wahrscheinlich in Houston statt.

Der User “uhcougars1151” postete bei reddit eine detaillierte Karte seiner letzten Heimfahrt und dürfte sich am nächsten Morgen am meisten darüber gewundert haben.

shortest-uber-cab-ride

After a night of fairly heavy drinking, I woke up to find I took a very unnecessary cab ride…Thank you Uber for rubbing it in my face with the detailed map….

Im Internet aufgetaucht: Mann führt Liste über Sex-Ausreden seiner Frau

couple-bed

Einem Mann wurden die Sex-Ausreden seiner Ehefrau zu viel!

Aus Frust notierte er einen Monat lang, wann und warum sie (angeblich) nicht konnte (wollte).

2,c=0,h=554.bild

Von 28 “Versuchen” waren nur drei erfolgreich…

Eine Auswahl der Ausreden: “Ich bin zu müde”, “Ich brauche eine Dusche”, “Nein”, “Du bist zu betrunken” und “Ich versuche den Film zu schauen”.

Diese Liste schickte er dann eines Tages seiner Ehefrau und die stellte die Liste bei Reddit ins Netz und kommentierte: “Diese Seite von ihm kenne ich gar nicht: verbittert, kindisch, voller Hass.”

 

 

Fehlt deinem Leben die Würze? Die Schweizer Polizei hat die Lösung

10514226_736249076434163_696815824376638425_o

“Fehlt deinem Leben die Würze? Wir haben die Lösung!”

So wirbt momentan die Schweizer Polizei auf ihren Fahrzeugen – zusammen mit dem Bild eines Pfeffersprays.

Die Werbekampagne wird zudem auf der Homepage und der Facebook-Seite der Polizei verbreitet.

Ob man damit “qualifizierten” Nachwuchs gewinnen kann?

In den sozialen Netzwerken kommt die Kamapgne zumindest nicht sonderlich gut an…

Kein Spaß: Supermarktkette Real will Markenschutz für DFB-Adler löschen lassen

n-TRIKOT-large570

Die Supermarktkette “Real” will den Markenschutz für den Adler auf den Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft löschen lassen.

Die „Huffington Post“ berichtet, dass sowohl beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als auch beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (OAMI) ein Antrag, der die Aufhebung des Markenschutzes für das Trikotlogo mit dem Adler fordert, eingegangen ist.

Der Deutsche Fußballbund hatte “Real“ zuvor verboten, Fanartikel, die das Adler-Logo in abgewandelter Form zeigen, zu verkaufen.

Marken können sich schützen lassen, wenn diese einige Voraussetzungen erfüllen. Laut Gesetz dürfen aber Staatswappen oder Staatsflaggengeschützt werden. Offen ist, ob es sich beim DFB-Adler um ein solches Zeichen handelt.

Foto: DFB Fanshop

« Older Entries Recent Entries »