Category Archives: Politik

Stinkefinger-Affäre: Hat Jan Böhmermann das Varoufakis-Video gefälscht?

Unbenannt

Lieber Günther Jauch, liebe ARD, liebe „Bild“-Redaktion, einmal bitte tief durchatmen, vielleicht nehmen Sie sich mal einen Stuhl und setzen sich hin. Sie müssen jetzt ganz, ganz stark sein“, so Jan Böhmermann im „Neo Magazin Royale“.

Aber seht selbst:

Böhmermann am Ende der Sendung: “Liebe Redaktion von Günther Jauch. Yanis Varoufakis hat unrecht. Ihr habt das Video nicht gefälscht. Ihr habt einfach das Video nur aus dem Zusammenhang gerissen und einen griechischen Politiker am Stinkefinger durchs Studio gezogen. Damit sich Mutti und Vati abends nach dem Tatort noch mal schön aufregen können: ‘Der Ausländer! Raus aus Europa mit dem! Er ist arm und nimmt uns Deutschen das Geld weg. Das gibt’s ja wohl gar nicht. Wir sind hier die Chefs! So!’ Das habt ihr gemacht. Und der Rest ist von uns.

Petition an Bundesjustizminister Heiko Maas: AntiFa e.V. muss verboten werden :)

UqXeqIYoREQbJkM-580x326-noPad

Es ist erstaunlich, dass es immer noch etliche Leute gibt, die davon ausgehen, dass es sich bei “Antifa” um einen Verein handelt…

Lukas Saßmannshausen hat eine Petition eingerichtet um ein Verbotsverfahren gegen “die AntiFa” einzuleiten. Die Forderung im Wortlaut:

“Wir wollen, dass die AntiFa e.V. (Antifaschistische Aktion) in der Bundesrepublik Deutschland verboten wird.

Die AntiFa sabotiert Wahlkämpfe, begeht Gewalttaten und Sachbeschädigung, zudem verhindert sie die uneingeschränkte Ausübung der Demokratie, damit ist sie verfassungswidrig.

Die AntiFa ist eine kriminelle Organisation, welche zum Wohle des deutschen Grundgesetzes, der deutschen Demokratie und zum Schutze der Bevölkerung verboten werden muss.

Zudem fordern wir, dass die AntiFa keine staatlichen und parteilichen Gelder mehr erhalten darf.

In Schulen soll es eine stärkere Aufklärung über Linksextremismus, linke Gewalt, Sozialismus, Anarchismus und Kommunismus geben.”

Viel Erfolg ;)

PEGIDA-Chef Lutz Bachmann tritt zurück

Unbenannt

Der Gründer und Vereinsvorsitzende von PEGIDA, Lutz Bachmann tritt noch heute Abend zurück und zieht damit die Konsequenzen aus seinen Facebook-Einträgen.

Das berichtet “MOPO24″ und bezieht sich dabei auf Berichte aus dem Umfeld von PEGIDA-Sprecherin Kathrin Oertel. Demnach wird Bachmann den PEGIDA-Vorstand verlassen und auch als Vorsitzender des PEGIDA e.V. zurücktreten. Zudem verschickte der sächsische AfD-Pressereferent Lars Klatte heute eine Pressemitteilung mit dem Betreff: “Frauke Petry zu den Vorwürfen gegen Lutz Bachmann” und gibt darin eine Erklärung “zum Rücktritt von Pegida-Organisator Lutz-Bachmann” ab.

16.07 Uhr zog Klatte die Mail zurück und kommentierte gegenüber “SPIEGEL ONLINE”, dass man die Pressemitteilung “auf Vorrat” geschrieben habe und versehentlich versendet habe.

Mehrere Tote bei Anschlag auf französisches Satiremagazin “Charlie Hebdo”

Unbenannt

Im Hauptsitz des französischen Satiremagazines “Charlie Hebdo” haben Unbekannte mit Maschinenpistolen um sich geschossen. Laut Angabe der Polizei starben dabei elf Menschen.

Auf ihrer Flucht haben die Täter auch die französische Polizei beschossen. Der Angriff hat sich gegen 11.30 Uhr ereignet. Es soll zunächst einen Schusswechsel mit den Sicherheitskräften gegeben haben. Bei ihrer Flucht hätten die Angreifer einen Polizisten angeschossen und einen Fußgänger überfahren.

Die Zeitschrift “Charlie Hebdo” wurde 2011 durch die Veröffentlichung einer Mohammed-Karrikatur auf der Titelseite bekannt. Die Redaktion wurde danach Ziel eines Brandanschlags.

Die französische Regierung hat mittlerweile die höchste Terrorwarnstufe für den Großraum Paris ausgerufen.

Foto: Twitter