Die Beschissenheit einer Star-Wars-Expo in Leipzig

Wer erinnert sich nicht gerne an den Gastauftritt von Buzz Aldrin?

Mir war von vornherein klar dass die Ausstellung ein Reinfall wird, aber das hat echt alles übertroffen…

Hätte ich mir für die 10€ Eintritt einen Kasten Sterni geholt, hätte ich wesentlich mehr Spaß gehabt.

Das erste Highlight, nachdem man das Zirkuszelt betritt, ist dieser täuschend lebendig aussehende Luke Skywalker…seine Haltung wirkt jedoch etwas unentspannt.

10382630_712555595472168_718881229717145321_n

Weiter gehts mit einem zu einem R2D2 umgewandelten Papierkorb, bei dem die Kreativen anscheinend keine Lust hatten, ihn weiter auszumalen.

10442335_712555615472166_2209250973622862907_n

Hier sehen wir einen Darsteller aus der beliebten Spin-Off-Saga “Ewoks, Gangs und heiße Öfen”.

10521531_712555628805498_4852274343504311570_n

Man beachte übrigens auch die liebevolle Lichtschlauchdeko!

10441075_712555725472155_7390510262939575526_n

v.l.n.r.: Padmé Amidala, Courtney Love, Nute Gunray, Darth Maul
unten: Yoda mit Plüschkrokodil.

10500294_712555785472149_6415413045102315682_n

Auch Vetter It aus der Addams Familiy ist vertreten.

10353174_712555835472144_2397120424534493303_n
In diesem Moment zerplatzten jegliche präpubertären Fantasien über den goldenen Bikini von Prinzessin Leia.

10320598_712555862138808_9024354009093168698_n

Einer der vielen hochinteressanten Schaukästen. Manche Besucher mögen behaupten, dass diese sehr staubig waren, ich aber denke es sollte den Wüstensand von Tatooine darstellen.

10475711_712555908805470_6290670076439491732_n

Fotos und Text: Marcus Bageritz

UPDATE: In Wolfsburg schien die Ausstellung ähnlich gut angekommen zu sein!

35 comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *