PEGIDA-Chef Lutz Bachmann tritt zurück

Unbenannt

Der Gründer und Vereinsvorsitzende von PEGIDA, Lutz Bachmann tritt noch heute Abend zurück und zieht damit die Konsequenzen aus seinen Facebook-Einträgen.

Das berichtet “MOPO24″ und bezieht sich dabei auf Berichte aus dem Umfeld von PEGIDA-Sprecherin Kathrin Oertel. Demnach wird Bachmann den PEGIDA-Vorstand verlassen und auch als Vorsitzender des PEGIDA e.V. zurücktreten. Zudem verschickte der sächsische AfD-Pressereferent Lars Klatte heute eine Pressemitteilung mit dem Betreff: “Frauke Petry zu den Vorwürfen gegen Lutz Bachmann” und gibt darin eine Erklärung “zum Rücktritt von Pegida-Organisator Lutz-Bachmann” ab.

16.07 Uhr zog Klatte die Mail zurück und kommentierte gegenüber “SPIEGEL ONLINE”, dass man die Pressemitteilung “auf Vorrat” geschrieben habe und versehentlich versendet habe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *