Tübinger Student steckte in Stein-Vagina fest!

Foto: Tübinger Feuerwehr

Ob das noch als Kunst-Interesse durchgeht?

So schnell kann man als Austausch-Student bleibende Erinnerungen bei seinen Freunden und der Tübinger Feuerwehr hinterlassen. Ein Amerikaner hat sich am Freitag in der “Steinernen Vulva” (Kunstwerk vor einem Tübinger Universitätsgebäude) eingeklemmt und konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden.

Urprünglich wollte er nur Tübingen besichtigen, weit kam er auf seiner Tour jedoch nicht. Hinzu kam, dass sich der Student nicht mehr alleine aus der Scheide befreien konnte – ein Schicksal, dass einige seiner Kommilitonen sicherlich aus anderen Momenten kennen.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *